28209 Bremen

Telefonisch für Sie da

Mobil für Sie erreichbar

Kostenlos & unverbindlich

Hanse Immobilien Services Lexikon

trenner.png

Vergleichswertverfahren

Beim Vergleichswertverfahren geht es um ein Verfahren, das zur Wertermittlung einer Immobilie dient und sowohl bei bebauten als auch bei unbebauten Grundstücken genutzt wird. Es basiert auf der Idee, gleichwertige Immobilien und Grundstücke vergleichend gegenüberzustellen. Um z.B. den Marktwert eines Grundstücks zu ermitteln, werden diverse Faktoren berücksichtigt. Hier sind beispielhaft die Lage, die Nutzung und die Bodenbeschaffenheit anzuführen. Das ist die Grundlage für den Vergleich eines jeweiligen Grundstück mit einem anderen Grundstücks. So kann dann der Vergleichswert ermittelt werden. Je mehr Vergleichsobjekte zur Verfügung stehen, desto genauer ist der Vergleichswert.

Das Vergleichswert ist eines der drei klassischen Wertermittlungsverfahren in der Immobilienbewertung in Deutschland. Die anderen beiden Verfahren sind das Sachwertverfahren und das Ertragswertverfahren. Das Vergleichswertverfahren ist hierbei aber das einzige der drei Verfahren, das die aktuelle Marktlage einbezieht. Das führt dazu, das das Vergleichswertverfahren am häufigsten seine Anwendung findet.

Hanse Immobilien Services Lexikon

Struckmann
Immobilien
Lexikon

In nur 4 Schritten:
Kostenlose Objektbewertung

Sie sind Eigentümer einer Immobilie und denken über deren Verkauf nach? Dann geben wir Ihnen im ersten Schritt gerne eine Objektbewertung an die Hand – kostenlos & unverbindlich.